DIY Geschirrspülmittel

Wen nervt es denn noch, dass die Spülmaschinentabs immer im Plastik eingepackt sind?

Zur Vermeidung von Plastik und einfach um zu wissen mit was genau ich da mein Geschirr reinige, habe ich mir ein Rezept für ein Geschirrspülpulver recherchiert.

Ich habe es bereits getestet und ich muss sagen – es besteht kein Unterschied zu herkömmlichen Tabs/Mitteln. Und das Beste daran – ich kann die Zutaten in Großpackungen kaufen und spare somit Plastik ein. Die Dosierung kann ich auch je nach Verschmutzungsgrad selber entscheiden.

Aber gleich zum Rezept:

Zutaten:
300g Zitronensäure in Pulverform
300g Soda (trocken – kein Waschsoda!)
300g Natron

Du brauchst zusätzlich noch:
Glasgefäß

So einfach wie es klingt ist es auch – einfach alle Zutaten abwiegen und mischen. Ich habe es dann in ein Glasgefäß gegeben und fertig war das DIY Geschirrspülmittel!

Pro Waschgang nehme ich ca. 1-2 EL und gebe es in das normale „Tab“-Fach. Den Rest erledigt der Geschirrspüler wie immer von alleine. Klarspüler und Geschirrspülsalz kann man entweder gleich in das Mittel hinzugeben oder wie gewohnt nachfüllen wenn es vom Gerät verlangt wird.

Durch die Kombination von Soda (Fett lösend) und Natron (Schmutz und Geruchs bindend) löst sich auch hartnäckiger Schmutz.

Das Mittel reicht für ca. 50 Waschgänge.
Die Kosten für diese Menge betragen € 7,87 und kann durchaus mithalten mit den Preisen für herkömmliche Geschirrspültabs die preislich auch zwischen € 7-14 liegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close