Wilder Garten

Wen man so durch den Garten geht findet man allerlei interessante Dinge. Jedes mal wieder finde ich was neues und bin total überrascht.

Dieses Jahr war meine größte Überraschung eine wilde Tomate! Die wächst einfach so heimlich still und leise direkt vorm Haus. Warum ist mir die nicht schon früher aufgefallen?! Sie trägt keine Früchte, aber das wäre ja vielleicht auch schon zu viel verlangt.

Der Rhododendron bietet anscheinend auch einen guten Nährboden, denn alleine dort sind drei kleine Bäume gewachsen. Ein Ahorn, eine Eiche und ein Obstbaum. Die werden bei Gelegenheit ausgegraben und wo anders hingepflanzt, damit sie an einem geeignetem Platz weiter wachsen können.

Auch in einem der (vernachlässigten und verwilderten) Steinkreise habe ich einen Baum entdeckt.

dav

Das finde ich so toll an einem „wilden“ Garten – hier macht die Natur einfach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close